Hinweis: Auf der Übersichtsseite zu „Tourismusmanagement“ finden sich alle mit dem aktuellen Studienfach verwandte Fächer – auch solche, die kein Studienangebot mit … Fremdsprachenausbildung und interkulturelles Management ergänzen dieses Ausbildungssegment. Das Curriculum bietet Lehrveranstaltungen zu Themen Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Hotelmanagement oder Marketing. So werden TouristikerInnen bei Fluggesellschaften, Reiseveranstaltern und Reisevermittlern, bei Hotels und Hotelkonzernen, in Freizeitzentren und Erlebniswelten, auf Kreuzfahrtschiffen, in Wellnesseinrichtung, in Kurhotels und Bädern, in Destinationsagenturen, bei Kultur- und Sportevents, aber auch bei Unternehmensberatungen und Agenturen sowie Nichtregierungsorganisationen tätig. | Hamburg bei Frankfurt University of Applied Sciences Manche Hochschulen erwarten auch praktische Erfahrung in Form eines Vorpraktikums. Studieninhalte des Tourism & Eventmanagement Bachelors Erfahrung über Ländergrenzen hinweg sammeln Denn: Je nach Hochschule tragen die Studiengänge unterschiedliche Titel und weisen unterschiedliche Schwerpunkte auf. Im Studium, vor allem in der Eingangsphase, dominieren klassische betriebswirtschaftliche Komponenten sowie mathematisch-statistische Analyse und Auswertungsverfahren. Studieninteressierte, die sich für die Freizeitwirtschaft begeistern, erhalten im 6-semestrigen Bachelor-Studium Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement fundierte Kenntnisse in den Bereichen Betriebswirtschaft, Management, Marketing, Recht, Event, Tourismus, Travel Business sowie Freizeitpsychologie und -soziologie. Im Bachelorstudiengang Gesundheits- und Tourismusmanagement werden die zwei Berufsfelder Gesundheitswirtschaft und der Wirtschaftszweig Tourismus zusammengebracht. Die Studierenden erwerben außerdem spezifische Kompetenzen des Managements und der Unternehmensführung in der Freizeit- und Tourismusindustrie. Das duale Bachelorstudium Tourismuswirtschaft stellt das Reisen sowie die Reiseplanung in den Mittelpunkt. Bachelor-Studiengänge AbsolventInnen des Studiums Tourismus werden beruflich in allen Branchen tätig, die mittelbar oder unmittelbar mit dem Tourismus, dem Gastgewerbe oder der Freizeitwirtschaft zu tun haben. Thematisch beinhaltet das Studium alle fachrelevanten Kenntnisse, angefangen mit den Grundlagen der Tourismuswirtschaft, über Akteure und Geschäftsmodelle, Marketing, Destinationsmanagement, Business English bis hin zu Angewandter Forschung im Tourismus oder Projekt- und Qualitätsmanagement... Bachelor-Studium Tourismus Deutschland (69 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Baden-Württemberg (17 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Bayern (12 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Berlin (8 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Bremen (5 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Hamburg (6 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Hessen (10 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Mecklenburg Vorpommern (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Niedersachsen (5 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Nordrhein-Westfalen (16 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Rheinland Pfalz (4 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Saarland (2 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Sachsen (9 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Sachsen-Anhalt (2 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Schleswig Holstein (2 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Thüringen (5 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Augsburg (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Bad Homburg (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Bad Honnef (2 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Bad Reichenhall (2 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Bad Sooden-Allendorf (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Baden-Baden (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Berlin (Stadt) (8 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Bielefeld (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Bochum (2 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Braunschweig (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Bremen (Stadt) (4 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Bremerhaven (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Darmstadt (2 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Deggendorf (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Dortmund (2 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Dresden (6 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Duisburg (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Düsseldorf (9 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Erfurt (5 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Essen (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Frankfurt am Main (5 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Freiburg (DE) (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Geislingen (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Görlitz (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Hamburg (Stadt) (6 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Hannover (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Heide (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Heidelberg (4 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Heilbronn (2 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Ismaning (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Karlsruhe (3 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Kassel (2 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Kempten (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Kleve (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Konstanz (2 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Köln (6 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Leipzig (3 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Lörrach (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Lübeck (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Mainz (2 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Mannheim (3 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus München (6 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Münster (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Nürnberg (3 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Pfarrkirchen (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Ravensburg (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Saarbrücken (2 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Salzgitter (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Stralsund (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Stuttgart (3 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Ulm (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Wernigerode (2 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Wiesbaden (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Wilhelmshaven (3 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Worms (2 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Österreich (25 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Kärnten (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Niederösterreich (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Salzburg (4 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Steiermark (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Tirol (4 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Wien (7 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Bad Gleichenberg (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Innsbruck (3 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Krems (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Landeck (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Puch / Hallein (2 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Salzburg (Stadt) (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Seekirchen am Wallersee (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Villach (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Wien (Stadt) (7 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Schweiz (20 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Graubünden (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Luzern (3 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Waadt (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Wallis (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Zürich (4 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Chur (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Lausanne (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Luzern (Stadt) (3 Studiengänge), Bachelor-Studium Tourismus Siders (1 Studiengang), Bachelor-Studium Tourismus Zürich (Stadt) (4 Studiengänge). Absolventen können als Berater, Projektentwickler oder Projektmanager tätig werden. Studierende lernen mitunter Trends im Tourismus kennen, beschäftigen sich eingehend mit digitalen Businessmodellen oder mit Marketing und eignen sich einen nachhaltigen Arbeitsstil an. Der Tourismus bildet einen bedeutenden Wirtschaftszweig, die junge und dynamische Stadt ist beliebt bei Besuchern aus aller Welt. (Vollzeit/Dual), Bachelor of Science | 3-4 Jahre (Vollzeit), Bachelor of Arts | 6 oder 7 Semester (Vollzeit), Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes, Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Bachelor of Arts (B. Tourismus-Studiengänge wie Tourismusmanagement, Sporttourismus oder Hotel- und Tourismusmanagement gibt es an über 50 verschiedenen Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien. Nach Abschluss Ihres Studiums sind Sie sowohl im Tourismusmanagement als auch im Tourismusmarketing versiert und haben somit die besten Voraussetzungen für diese Berufssparten. | Berlin, Bachelor of Arts | 6 Semester (Dual), Duale Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg, Bachelor of Arts (B.A.) Bereits während des Studiums ist Auslandserfahrung wichtig. Tourismusmanagement zu studieren ist genau das richtige für Dich, wenn Du reiselustig bist und gerne mit Menschen zusammenarbeitest. Tourismus 5. Die Verbindung dieser Themen macht Sinn, denn … Das Bachelor-Studium Internationales Hotelmanagement nimmt Bezug auf die Bereiche Betriebswirtschaftslehre und Hotellerie. Dabei geht es vor allem um Marketing, Kostenrechnung, Controlling, Bilanzierungsfragen und auch um Datenkompetenz. Absolventen werden etwa bei Reiseveranstaltern, bei Airlines, in der Cruise Industry, bei Bahnunternehmen, in der Hotellerie, im Fremdenverkehrsmanagement, in der Kur- und Bäderwirtschaft oder im Eventtourismus tätig. Der Tourismus ist in Deutschland ein bedeutender Wirtschaftsfaktor: Das Gastgewerbe ist einer der größten Arbeitgeber – etwa 2,4 Millionen Menschen arbeiteten im Jahr 2019 in der Branche, sie erzielte einen Umsatz von 93 Milliarden Euro. Inhalte des Curriculums sind unter anderem allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Tourismusmanagement, Gesundheitsmanagement, Rechtswissenschaften, Volkswirtschaftslehre, sowie Schlüsselqualifikationen. Tourismus - 47 Bachelor-Studiengänge in Deutschland Die vorgestellten Bildungsangebote werden von Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Privatuniversitäten oder … Dazu werden Methoden der empirischen Sozialforschung vermittelt. Unten stehende 69 Tourismus-Studiengänge werden in Deutschland angeboten: Ausführliche Informationen zur Fachrichtung Tourismus, Business Management - Tourismusmanagement, Hotelmanagement und Eventmanagement, International Business mit Schwerpunkt Tourismusmanagement, Internationales Tourismus- und Eventmanagement, Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement / Tourism-, Hotel- and Event Management, International Business Communication - Tourismusmanagement, Business Administration mit Vertiefung Hotel- und Tourismusmanagement, BWL - Tourismus, Hotellerie und Gastronomie, BWL-Tourismus, Hotellerie und Gastronomie, International Hospitality and Tourism Management, International Tourism Management / Health & Medical Tourism, Internationaler Studiengang Angewandte Freizeitwissenschaft, Internationaler Studiengang Tourismusmanagement, Internationales Tourismusmanagement (deutsch-französischer Studiengang). Die Studierenden erlernen wichtige Zusammenhänge der international ausgerichteten Tourismusbranche, betriebswirtschaftliche Grundlagen, wissenschaftliche Methoden sowie wichtige Managementkenntnisse und absolvieren ein integriertes Auslandssemester. als Travel Sales Manager/in, Eventmanager/in oder als Flight Solution Manager/in zu arbeiten. Danke, Sie haben den fehlerhaften Link erfolgreich gemeldet. Ein Studium erfordert die vorherige Immatrikulation bzw. Wo kann ich Tourismus (Bachelor) studieren? Durch die internationale Ausrichtung mit hohem Praxisbezug und breiter Sprachausbildung qualifiziert der Studiengang Tourismus- Hotel- und Eventmanagement die Studierenden für den Einstieg in die stetig wachsende Tourismusbranche. kannst du überprüfen, ob dieses Studium zu dir passt. Touristik studieren? ), Bachelor of Arts | 7 Semester (dual). Folgende Tourismusmanagement-Studiengänge gibt es: 1. Um ein Tourismus Studium aufzunehmen, benötigst Du die Allgemeine oder Fachgebundene Hochschulreife. Auch das Marketing spielt eine große Rolle. | Heidelberg Das Tourismuswirtschaft Studium richtet sich an Studieninteressierte, die ihre berufliche Zukunft im vielseitigen Sektor des Tourismus sehen. Hotellerie und Touristik bieten Einsatzgebiete an den schönsten Plätzen - nicht nur in Deutschland und Österreich. 65 Hochschulen mit 94 Bachelor-Studiengängen. Im Wintersemester 2019/2020 waren rund 2,9 Millionen Studierende an den Hochschulen in Deutschland eingeschrieben, der größte Teil davon an Universitäten . (Vollzeit / Berufsbegl. Die Studierenden erlernen wichtige Zusammenhänge der international ausgerichteten Tourismusbranche, betriebswirtschaftliche Grundlagen, wissenschaftliche Methoden sowie wichtige Managementkenntnisse. Das Master-Studium Tourismus vermittelt Kenntnisse und Methoden in den Bereichen allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Steuerlehre und -recht, Managementmethoden sowie allgemeines Recht. Zu den Aufgabengebieten von AbsolventInnen des Studiums Tourismus zählen die Produktentwicklung, die Kommunikation, der Vertrieb und vor allem das Management im Bereich Tourismus. Parallel arbeitest Du in einem Unternehmen, das Dich in den Berufsalltag und die praktischen Aufgaben eines Tourismusmanagers einführt. Dabei vermittelt das Studium eine Kombination aus grundlegenden Kenntnissen zur Tourismusbranche und darauf … Im Grundstudium erwerben Sie Kenntnisse in allgemeiner Betriebswirtschaftslehre, Management, Informatik, Marketing und Präsentation. Nach Abschluss verfügen Studierende eine optimale Qualifikation für eine Karriere in den verschiedensten Berufsfeldern des Gesundheits- und Tourismusmanagements, wie Management von Hotels und Hotelketten, Management von Kreuzfahrtschiffen, Fährgesellschaften und Airlines, Produktmanagement bei Reiseveranstaltern, Krankenhausmanagement, Management in der Gesundheitsindustrie oder betriebliches Gesundheitsmanagement.